Super Natural (Nr. 42)

Im Jahr 2018, in der Nacht, waren sieben auserwählte Teenies auf dem Dom, und sie ahnten nicht, was bald geschehen würde. Es hat nicht lange gedauert, und es geschah: Ein riesiger Meteorit zertrümmerte Hamburg. Sie allein waren übrig. Würden sie die Stadt retten können?

Leseprobe

Hamburger Dom

Sieben coole Typen schlenderten über den Dom. Sie wollten einen schönen Nachmittag dort verbringen. Vincenzo liebte die Geisterbahn, also gingen sie dorthin.

Sie kamen an einem Süßigkeitenstand vorbei. Es duftete nach Mandeln und Äpfeln.

Also haben sie sich alle einen Zuckerapfel gekauft. Viele Leute haben sich einen Zuckerapfel gekauft.

»Hmmm«, sagte Edla. »Das schmeckt echt gut.«

»Ja, da hast du recht, Edla. Das schmeckt wirklich gut«, sagte Jake. Niemand von ihnen ahnte, dass der Zuckerapfel ihnen noch heute das Leben retten würde.

»Wollen wir zum Riesenkarussell?«, fragte Isabella.

»Ja, ich hab wirklich Lust, mal damit herumzufahren«, sagte Brandon.

Plötzlich, als sie eingestiegen waren, krachte ein Meteorit in das Karussell. Alle Menschen starben.

Doch bei den sieben Teenagern leuchteten die Augen grün. Sie hatten überlebt. Durch die Zuckeräpfel hatten sie sich Superkräfte einverleibt, aber das wussten sie noch nicht. Ihre Namen waren Jake, Vincenzo, Sam, Brandon, Edla, Isabella und Tom. Sie sprangen alle aus dem Karussell und standen vor der verkohlten Pommesbude. Ein Schauder lief ihnen über den Rücken.

Super Natural (Nr. 42)

Stadtteilschule am Hafen
Klasse 7a (Mechthild Garritzmann-Groß)
Frühjahr 2018
Autorin: Birgit Utz
ISBN: 978-3-905976-67-0

Roman PDF